Axel Bleyer

Himmelstürmende moderne Architekturen und silbern schimmernde Flugzeugkörper verbildlichen die Faszination Technik, genaue Blicke gehen in die Höhe gotischer und barocker Kirchenräume oder in die Fülle und Schönheit der Natur. Zwischen diesen Wundern der Welt bewegt sich der Fotograf Axel Bleyer.

Seit Mitte der 1980er Jahre entstehen Werkreihen zu Architektur, Landschaft, Natur und Industrie, die Perspektiven und Strukturen des Sichtbaren untersuchen.

Die Fotografien sind nach strengen geometrischen Gesetzen aufgebaut. Wie ein Netz spannen sich Ausschnitte und Abstraktionen über das Bildformat, lassen eine Verbindung von Realem und Irrealem entstehen. Daneben inszeniert Bleyer im Studio aufwendige Interieurs. Ihre komponierten Räume sind imaginär und voller Anspielungen auf klassische Themen der Kunstgeschichte, zugleich geben sie der Phantasie des Betrachters freien Raum.

Text-Quelle: Städtische Galerie Offenburg

 

 


Vita

Leben

1946 geboren in Freiburg  
1962 - 1965 Ausbildung Fotografie und Film
seit 1986 freischaffender Künstler und Film + Foto-Designer
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

Werke in unserer Sammlung

Der Mensch ..., 1997, Fotografie, 41 x 31 cm
Rheintalbahn, 2018, Fotografie, 90 x 70 cm